meine-u-bahn.de

Foto: D. Plischke/MIBA 09/85

Seit es auch in der Modellbahnbranche üblich ist, private Modellwünsche einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, bin ich als "Hamburger Jung" darauf gekommen, dass es jetzt Zeit ist, auch einen meiner Kindheitsträume zu erfüllen und die Öffentlichkeit daran teilhaben zu lassen.

 

Seit ich obiges Foto 1985 in der MIBA (Ausgabe 09/1985) gesehen habe, träume ich von einem Modell des wohl bekantesten Hamburger U-Bahnzuges DT2.

 

Mit seiner einfachen aber dennoch markanten Front, den edlen, gesickten Seitenwänden und den außenliegenden orangeroten Türen ist der DT2 das U-Bahnfahrzeug meiner Kindheit, und wie ich in vielen Anregungen gelesen habe, wohl nicht nur meiner Kindheit.

Foto: D. Plischke/MIBA Spezial 35

Heute, knapp 27 Jahre nach dem besagten MIBA Artikel ist es soweit.

 

Zum 100-Jährigen Jubiläum der Hamburger Hochbahn 2012 kann ich das H0 Modell des DT2 endlich ankündigen. Nachfolgend werden Sie die Entstehung des Modells mitverfolgen können, bis es dann, hoffentlich im Herbst 2012, zur Auslieferung kommt.

 

Die abgebildeten Modelle sind übrigens Anfang der 1980er Jahre im Eigenbau entstanden, zu deren Entstehung und auch zu der Anlage ggf. später mehr.

 

Gerne teile ich "meine-u-bahn" mit Ihnen, Sie können das Modell in unserem Onlineshop oder über Ihren Händler vorbestellen.

 

Je mehr Vorbestellungen es gibt, desto schneller wird das Modell ausgeliefert, denn entgegen unserer übrigen Hochbahnmodelle des DT4.5 und DT5 muss dieses Modell von uns (vor-) finanziert werden. Gehen Sie von einem sechsstelligen Betrag aus, der finanziert und wieder "eingespielt" werden muss. Doch Sie als Kunde sollen das Modell nicht vorfinanzieren, bezahlt werden muss erst kurz vor der Auslieferung.

 

Wir hoffen, dass Sie sich auf dieses einmalige Modell Hamburger Nahverkehrsgeschichte genauso freuen wie wir und verfolgen nun gespannt den Fortgang der Modellentwicklung.

 

Die Konstruktion:

 

Am Anfang steht die Konstruktion und deren Anforderung.

 

Folgende Ausstattung soll das Modell haben:

 

- Doppeleinheit bestehend aus insgesamt vier Wagen (zwei Einheiten)

 

- Großserien Kunststoffgehäuse mit eingesetzten Fenstern

 

- Antrieb mit Schwungmasse möglichst unterhalb der Fensterlinie

 

- Gleich- und Wechselstromausführung

 

- Frontbeleuchtung (weiß/rot) in LED Technik

 

- Zielschildbeleuchtung

 

- Innenbeleuchtung

 

- Inneneinrichtung

 

- Decoderschnittstelle (vorerst geplant 8-polig NEM 652)

 

- verschiedene Fronten

 

- Scharfenbergkupplungsimmitation

 

 

 

Die Konstruktion begann bereits 2011 mit ersten Entwürfen des Gehäuses inkl. der klassischen Front.

 

Hierbei wurde noch keinerlei Technik untergebracht, es ging vielmehr um einen ersten Eindruck des Gehäuses und seinen Maßen.

Bei dieser CAD Animation wurde das vordere Drehgestell schonmal eingefügt.

Seitenansicht der Ursprungsversion

Um die Wirkung der Daten auf das 1:87 Modell überprüfen zu können, und um bereits zur Spielwarenmesse Anfang Februar 2012 in Nürnberg ein Mustermodell vorzeigen zu können, haben wir die bereits vorhandenen Daten zum 3D Ausdruck genutzt:

Gut zu sehen ist, dass die Gesamtproportion gut getroffen ist.

 

Ende 2012, das Modell sollte eigentlich schon auf den Markt kommen, konnten wir wenigstens die zweite Front konstruieren. Durch die Verzögerung beim DT5 Modell, welches voraussichtlich ab Sommer 2013 ausgeliefert wird, kann der DT2 leider erst im Herbst 2014 ausgeliefert werden.

 

Zwischenzeitlich ist der DT 5 ausgeliefert, die Kritiken sind durchweg überragend, sodass wir uns freuen, nun die abschließenden Arbeiten am DT2 machen zu können.

Die Konstruktion ist seit Anfang 2014 nun nahezu abgeschlossen, sodass wir eigentlich mit der Produktion beginnen könnten.

Leider macht der seit 2014 verfallende Eurokurs im Vergleich zum Dollar (von knapp 1,50€ auf ca. 1,10€, ca. 25%), sowie die im Herstellungsland China stark gestiegenen Arbeitskosten das Projekt derzeit nicht produzierbar, sodass wir warten werden, bis sich eine günstige Gelegenheit, ggf. im Zuge anderer Projekte ergibt. Die Modelle werden kommen, einen genauen Zeitpunkt können wir derzeit aber nicht absehen, vielleicht im Jahr 2017.

Die CAD Grafiken verraten schon die endgültige Modellausführung, Drehgestellblenden, Kupplungen sowie die Inneneinrichtung wurden konstruiert.

Für alle Fans dieses klassischen U-Bahnzuges gibt es als Ergänzung zu den DT2 Zügen als Neuheit auch den DT3, mit der klassischen Ursprungsfront sowie der aktuellen Umbaufront im "DT4 Design". 

Auch der DT3 wird voraussichtlich ebenfalls ab 2017 ausgeliefert.

Ab September 2016 liefern wir die zweite Serie unseres DT 5 Modells aus, dem auch optischen Nachfolger der DT2/3.

 

Bis bald.

 

 Ihr Christian Jabs